Nadeln

Gehärtete Nadeln werden eingesetzt, um feine Details vorsichtig freizulegen oder um geringe Matrixreste am Fossil abzutragen. Besonders an Stellen, wo die Verwendung eines Druckluftstichels heikel wäre (z.B. enge Nabel von Ammoniten, feingliedrige Crinoiden) sind sie das Mittel der Wahl.

Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)