Rewoquat®

Das Tensid Rewoquat® ist ein bewährtes und effizientes Mittel für die chemische Präparation. Es ist besonders geeignet, um Fossilien aus mergelig-tonigen Sedimenten freizulegen. Seine Wirkung beruht auf dem Aufquellen und damit Aufweichen toniger Sedimentbestandteile. Die Fossilien werden entweder für mehrere Stunden in Rewoquat® eingelegt oder damit eingepinselt. Nach dem Einwirken werden die Stücke warm gewässert, was aufgrund der dadurch eintretenden Hydratisierung der in das Sediment eingedrungenen Rewoquat®-Moleküle den Aufweich-Effekt nochmals verstärkt. Diese Behandlung kann ggf. mehrfach wiederholt werden. Der Effekt ist generell milder als beim Einsatz von KOH (Ätzkali) – Rewoquat® greift calcitische Fossilien im Gegensatz zu KOH auch bei längerer Einwirkung nicht an.

Erfolgreich verwendet wird Rewoquat® beispielsweise bei Fossilien aus dem Devon der Eifel, aus dem Silur von Gotland (Visby-Mergel) oder aus dem Lias von Buttenheim. Auch im Muschelkalk (z.B. bei Stachelhäutern) oder im Dogger (Oolithische Gesteine wie z. B. aus Sengenthal) leistet Rewoquat® gute Dienste.

Rewoquat® W 3690 PG, 1 Liter
19,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rewoquat® W 3690 PG, 2.5 Liter
39,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)